Montag, 21. Dezember 2009

55/2009

NORO

Noro

Noro Kureyon Sock S 40

Grösse 40, 56 Maschen auf Nadel 2,5

Total anders sind diese Socken. Unbeschreiblich schöne Farben, aber das Garn ist doch etwas gewöhnungsbedürftig. Wenn man das Knäuel sieht meint man das es ein superdünner faden ist und Nadelstärke 2,5 noch zu dick ist, aber das stimmt nicht. Wenn ich diese Wolle noch mal verstricke dan mindestens auf Nadel 3! Diese sind doch recht fest geworden:) Aber trotzdem ein schönes Paar!

Ich geh nun mal Schnee schaufeln :)

Kommentare:

  1. Stimmt..tolle Farben und gewöhnungsbedürftiges Garn ist das.
    Ich habe es auch verstrickt. Leider ist bei der Socke der Faden (an einer Stelle wo er seeehr dünn war) einfach so gerissen.
    So konnte ich diese Socken nie tragen :(

    lg Regina

    AntwortenLöschen
  2. Die Farben sind wirklich sehr schön. Tolles Paar.
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  3. Die Farben sind ja echt der Knaller. Superschön. Ich kann zu der Wolle leider nichts sagen - besitze nicht ein Knäulchen. Vielleicht ändert sich das ja noch... :-)

    Liebe Grüße
    Gerlinde

    AntwortenLöschen
  4. Wow...sehen ja toll aus!!
    Aber wie Du schon schreibst...ich habe ja eine Jacke mit Noro gestrickt...und meine Gedanke war:"Nie und nimmer Socken damit"!!!
    Liebe Grüße
    Ricki

    AntwortenLöschen
  5. Auf den ersten Blick dachte ich das wären Socken aus Handgesponnener Wolle.
    Die Farben sind wirklich toll, zum verstricken kann ich nichts sagen, ich hatte noch nie das Vergnügen, irgendwie hat es die Noro Wolle noch nicht bis zu mir geschafft ;-)
    Aber ein wirklich schönes Paar ist das geworden.

    Liebe Grüsse
    Sonja

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen Sabine,

    also die Farben hauen ja immer so richtig rein bei den Noros. Ob nun knallig oder gedeckter - einfach gigantisch (deswegen wird unter dem Weihnachtsbaum auch ein Norobuch für mich liegen *ggggggggggg*)

    Ich glaube, die Silk Variante ist weicher. Die sieht zwar auch ruppiger aus, aber hier die schauen hart aus. Ist die Frage, ob die nach dem Waschen auch noch so sind oder ob sie weicher rauskommen.
    Was mir auch aufgefallen ist, dass sie beim Tragen schnell leiern :( aber ich denke, dass liegt auch an dem Single - wo soll da die Spannkraft stecken. Verzwirnen macht eben Sinn! *g*

    so genug geschwafelt
    mit lieben Grüßen an Dich
    Ute

    AntwortenLöschen
  7. huhu Sabine...

    ich hab ja auch welche auf den Nadeln, meine ersten, die Farben sind toll, ich stricke sie mit 2,75 Nadeln und finde die auch zu dünn, nächstes mal probier ich dreier Nadeln....ich hab die Handwäschdinger mit Seide, hast du die auch oder die normalen????

    ich hab schon Singles verstrickt für Socken, die Norwegia ist ein Singlegarn und ich wasche die meiner Tochter ständig...die leiern bisher nicht, also bei den Noros ist der Faden doch manchmal sehr lose versponnen, das führt schon zu Stabilitätsverlusten denke ich, mal gucken,

    aber die Farben sind ein muss....sehr sehr schöne Socken...wie tragen sie sich denn?

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar