Donnerstag, 11. Juni 2009

Und nun… ???

Meine Sockenschublade ist voll!

Und ich habe wohl grade so etwas wie eine Strickkrise (gibt es das Wort?)

Was mach ich nun? Noch mehr Socken stricken und in irgendwelche Kisten packen? Was anders stricken? (Aber was?????) Socken für andere stricken? (wer will die schon?) Oder einfach weiterstricken weil es Spass macht….

Hilfe!

005

Hier dann nochmal die ganze Schublade, ich hab noch so ungefähr 10 Paar, aber die passen da beim besten willen nicht mehr rein..

009

Ich geh nun Wolle färben…  (für wen und was eigentlich?)

Kommentare:

  1. Voor mij verven natuurlijk;-))) Ik ken natuurlijk verder je situatie niet, maar breien voor familie, vriendinnen, kinderen. Op een markt verkopen? Alhoewel dat laatste niet echt een goede optie is. Maar serieus; verven voor anderen is best een goed idee!!! Waarom zou je je daar niet even een tijdje op toeleggen, dan komt het sokkenbreien vanzelf weer:0) Je hebtidd wel een enorme collectie! Ik brei overigens ook voor mijn oudste dochter, voor mijn moeder en voor vriendinnen, alhoewel de laatsten steeds meer ook zelf zijn gaan breien.
    groetjes, martine

    AntwortenLöschen
  2. En waarom ook niet verder breien? Als je dat toch gewoon erg leuk vind, gewoon doen. Of van die leuke konijntjes breien. Nou ja, de anderen hebben ook vast nog tips, maar wat bij mij het beste werkt; even helemaal loslaten, dan komt het vanzelf wel weer.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sabine,
    ich habe, wenn überhaupt gerade mal ein Viertel von Dir an Sockenpaaren für mich. Ich stricke fast nur für andere und mir macht das unheimlichen Spaß.

    Liebe Grüße
    Mary

    Das Foto ist klasse. Ich liebe solche Bilder.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Sabine!

    Klar gibts das Wort Strickkriese. Die haben wir doch alle mal, oder?

    Du könntest einfach eine zweite Schublade für deine Socken eröffnen. Dort hätten dann die 10 Paare platz, die in der hier keinen mehr haben. Und du kannst beruhigt weiter stricken.

    Ansonsten könntest du einen Shop bei Dawanda eröffnen und deine Socken verkaufen...

    Liebe Grüße
    Theresia

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sabine,

    was für schöne Bilder ........
    Da könnt man doch grad das eine oder andere Paar aus der Schublade greifen und reinschlüpfen....

    Hast du schon einmal darüber nachgedacht vielleicht auf einem Weihnachtsmarkt deine Socken zu verkaufen.
    Und ich bin mir gaaanz sicher das du aus diesem schwarzen Loch bald wieder rausgekrabbelt bist und voller Stolz deine neugefärbten Garne anstrickst.

    Ich halt dir auf jeden Fall die Daumen dafür...

    Außerdem gibt es auch immer wieder Leute mit denen man Wolle tauschen kann *grin* oder an die man einfach mal eine Paar Socken verschenkt. .

    Los , nun den Rücken wieder grade gemacht und ran an die Nadeln *lach*

    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  6. Da schließ' ich mich Theresia an, mehr Platz für Socken schaffen, verschenken, verkaufen... aber auf keinen Fall aufhören zu stricken! ;-)
    Liebe Grüße,
    Lucy

    AntwortenLöschen
  7. Wahnsinn - ich habe gerade mal 5 Paar - und davon eines von einer Wichtelei - dafür habe ich schon viele für andere gestrickt - und die freuen sich mächtig darüber.
    Einfach nachdenken und verschenken - oder du strickst Pullover, Handschuhe, Schals, Tops, Tücher .... es gibt so vieles zu stricken. Nur nicht damit aufhören !!
    lg Claudia aus Ö

    AntwortenLöschen
  8. Weiste Sabine - warum sammeln Menschen Briefmarken, die sie nicht auf Reisen schicken, warum sammel man 400 Puppen, die man nicht bespielt... Wir sammeln und haben ein Hobby, weil es einfach Spaß macht. Socken braucht hier bei mir kein Mensch, aber wen kümmerts? Das ist mittlerweile meine Ansicht... Bin über einige Strickkrisen dort hin gekommen *hihi...
    Und, das Bild ist absolut klasse, schreit doch
    förmlich nach noch mehr Stricken ;)
    Liebe Grüße und ich hoffe mal,
    das ich mit dem Kommentar durch komme
    Steffi :)

    AntwortenLöschen
  9. Wat een prachtig gezicht !!! Ik zou gewoon lekker doorbreien hoor, volgens mij geniet IEDEREEN van een paar mooie nieuwe sokken die met liefde gebreid zijn !
    groetjes van Desiree

    AntwortenLöschen
  10. Das sind tolle Bilder, soviele schöne Socken auf einmal, herrlich.
    Ich denke so eine Krise hat jeder mal, der Spaß kommt schon wieder zurück. Ich würde mir eine Extra Kiste nehmen und Munter drauflos stricken, wer weis vieleicht strickst Du irgenwann längere Zeit nicht mehr dann hast Du einen schönen Socken Vorrat. Schön finde ich auch wenn ich mal ein Geschenk suche für jemanden der das auch schätzt, dann kann ich an die Kiste gehen und mich bedienen.
    Oder Du machst mal ein paar Tage Pause und stöberst durch die Blogs, ich bekomme da immer soviel Anregung das ich dann selber auch wieder was ausprobieren möchte. Auf jeden Fall finde ich Deine Socken und vor allem Deine Färbungen immer wunderschön, deshalb kann ich nur sagen.....unbedingt weiterstricken ;-)

    Liebe Grüsse
    Sonja

    AntwortenLöschen
  11. Auf keinen Fall aufhören mit stricken!! Strick weiter, egal ob für dich oder für jemanden sonst!
    Bei mir gehen schon allmählich die ersten Socken kaputt(haben einen rauen Boden) und darum stricke ich auch fleissig für mich und andere!
    Tolle Fotos von deiner Sockenschublade!!

    Liebe Grüssli
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  12. Ich denke auch neue Schublade anlegen und hin und wieder welche als Mitbringsel mitnehmen, kommt immer gut an. Vielleicht hast du ja auch Lust, hier zu helfen http://www.savethechildren.net/germany/muetze/anleitung.html#stricken ist mal was anderes zu stricken und hilft anderen. Ich wüsche dir baldige überwindung der Strickkrise, LG Anette

    AntwortenLöschen
  13. Wow, sieht das toll aus!
    Warst Du schon mal auf der Seite www.kreativtausch.de ?
    Dort kannst Du prima überzählige Socken mit anderen gegen etwas anderes Handgearbeitetes tauschen. Ich hab schon ganz tolle Sachen dort gegen Socken und Co. eingetauscht :)

    Viele Grüße aus Berlin
    Christine

    AntwortenLöschen
  14. Hi,
    mein Sockenschrank sieht genau so aus. Soo viele Socken und nur 2 Füße :-))
    Mein Mann sagt immer, ich sei sicher die einzige Frau, die anstatt eines Schuhschrankes einen Sockenschrank besitzt. Ich weiß nun, dass es anderen auch so geht.
    Liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  15. Wow. Soviele Socken finden sich in meiner Schublade nicht, weil ich meist für andere stricke *seufz* Das muss ich ändern, schon allein, weil mir das Bild sooo gut gefällt *g*
    GlG, Sandy

    AntwortenLöschen
  16. Schöne Sockenschublade, da ist bestimmt so manche Besucherin etwas neudisch auf dich. Diese Krise kennt wohl jede Strickerin, aber da findest du ganz schnell heraus - das kenne ich aus eigener Erfahrung, Kopf hoch und ab an die Nadeln, ist die beste Therapie, die ich persönlich kenne ;)) Vielleicht magst du ja mal einen etwas breiteren Schal beginnen, da hast du länger dran, kann aber auch zu Unlust führen :(
    Viele Grüße
    Stephanie

    AntwortenLöschen
  17. Ich bin hin und weg von dieser Farbenpracht. Wenn Du magst, dann verlinke ich Deine Socken mal auf meinem Blog, da werden sich doch Abnehmer für finden lassen... in welcher Größe sind denn die Socken und was magst Du dafür haben ? Ich hätte Bedarf, habe Größe 41.
    Meine addi ist: tanni@knoepflies.de, meld´ Dich doch mal...

    LG, Tanni

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Sabine,

    ooh, was sind das wieder schöne Bilder, so sollte ich meine Socken auch mal durchsortieren. Ich verschenke die Paare, die ich nicht alle tragen kann/will. Außerdem steht Weihnachten ja schon bald vor der Türe *grins*. Bei mir bekommt jeder ein Paar Socken zum Geschenk dazu.

    Ist denn Wolle färben nicht auch ein gutes Rezept gegen die Strickkrise?
    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Sabine,
    was für eine Pracht!!! Und so schön anzusehen. Es wäre so schade, wenn Du aufhörst zu färben und stricken.
    Es macht so viel Spaß, Deine Socken zu bewundern. Das ist immer ein Lichtblick für den Tag.
    Also bitte weitermachen und dann sammeln, verschenken, tauschen....
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  20. Tolles Foto! So mag ich das, da geht es mir gleich viel besser :-))). Denn ich sehe, was ich eigentlich weiß: ich bin nicht alleine auf der Welt ...
    Warum solltest du jetzt aufhören? Dein Hobby macht dich doch glücklich - und das ist die beste Medizin gegen trübe Laune und Langeweile. Also weiter!
    Mitfühlende Grüße ;-)
    Jana

    AntwortenLöschen
  21. Du strickst immer so tolle Socken....hör bloß nicht auf damit. Ich bin ganz neidisch auf deine volle Sockenschublade.

    LG Alexandra

    AntwortenLöschen
  22. Hehe, krass! :) aber ist doch toll soviel abwechslung zu haben!
    also ich würde Dir empfehlen, erstmal auch ein bisschen andere Dinge zu Stricken (es gibt ja sooooo viel, was mir jetzt zum beispiel spontan einfällt ein Chevron-Schal, der geht ja auch wunderbar aus sockengarn, aber ist natürlich geschmacksache, oder stofftiere, oder taschen, pullis, hoodies, handschuhe, mützen, jacken, tücher, cardigans, rucksäcke, etc.). Denn ich kann die krise schon verstehen. ich denke aber auch, daß geschenkte socken immer recht gut ankommen. es ist ja auch ein stück wertvolle handarbeit:)

    Schöne Grüße,

    Heike

    AntwortenLöschen
  23. Wir werden dir alle helfen, siese Krise zu überwinden ;-) Mir geht es doch auch nicht anders. Mein Mann hat noch Platz in seiner Schublade, während meine sozusagen auseinander bricht, ich muss demnächst mal umräumen. Socken bräuchte ich wohl mein Leben lang nicht mehr stricken, so viele sind da. Aber es macht mir einfach Spaß und darum mach ich weiter.
    Außerdem ist diese Farbenpracht in deiner Schublade doch ein herrlicher Anblick und in so einer Krise waren wir wohl alle schon mal.

    Ich schicke dir liebe Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  24. Aus dem Loch kommst Du schon wieder raus, keine Panik. Mir geht's aber mit den vielen Socken genau wie Dir. Ich habe allerdings letzten Winter welche zum Diakoniewerk gebracht. Die geben die dann (hoffentlich) an Obdachlose weiter. Wenn ich damit jemanden geholfen habe im Winter nicht zu (er)frieren, ist das doch auch gut.
    Es gibt immer einen Grund Socken zu stricken.

    Liebe Grüße
    Susann

    AntwortenLöschen
  25. Waaahnsinn!!!!Wie g...l ist das denn?!!! Was für ein Anblick!!!
    Hör nicht auf Socken zu stricken;-)
    verkaufe oder verschenke welche...und sieh Dich nach einer Schublade um, die Du für weitere Socken leerräumen kannst*g*
    liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  26. Nu, wenn die Lade voll ist, stehe ich doch gerne als Abnehmerin zur Verfügung *zwinker* Deine Socken sind wunderschön und wirklich JEDER würde sich drum reißen, liebe Sabine.
    Im übrigen denke ich: wenn's das Wort Strickkrise noch nicht gab, dann hast du's jetzt wohl erfunden *lach*
    Liebste Grüße, Kirstin

    AntwortenLöschen
  27. na Sabine, ich hoffe der Kopf guckt schon wieder raus aus der Krise! ;o)

    Wenn Du das Thema mit sachlicher Vernunft angehst, wirste da nicht so weit kommen, wenn Du es als Hobby siehst, weil es Spaß macht und machen soll, wird es schon lockerer. Tipps hast Du ja reichtlich bekommen. Vielleicht war was dabei. Ich sammel viele viele Socken hier bei mir und denke dabei manchmal, vielleicht mag ich ja oder kann ich ja schon morgen keine Socken mehr stricken und das wäre dann gar nicht so schlimm.

    sei lieb gegrüßt und ich hoffe schon, dass es hier bald einen neuen Eintrag zum Thema "Socke und das Drumherum" gibt.

    einen lieben Gruß dazu
    Ute, heut mal mit einer "normalen" Schulwoche am Start *g*

    AntwortenLöschen
  28. Hallo,

    super sind die vielen schönen Socken anzusehen.
    Nicht aufhören damit, frau kann nie genug Socken haben.

    Viele liebe Grüße von Nadelmasche

    AntwortenLöschen
  29. Also, Sabine,

    für die tollen Fotos lohnt es sich allemal.

    Viele Grüße
    Matthias

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar