Freitag, 19. Juni 2015

Regia Pairfect…

 

… von Schachenmayr durfte ich testen.

Hier ist der gelbe Faden der rote Faden :) Der gelbe Faden kennzeichnet den Anfang jeder Socke. Also gelben Faden abschneiden, Maschen anschlagen und losstricken. Die zweite Socke fängt dann auch wieder beim gelbem Faden an.

Eigentlich sollten alle bunten Ringel in den Schaft, aber da wurde mir der Schaft dann doch zu lang, somit habe ich den letzten Streifen in die Ferse gestrickt.

Die Wolle war sehr schön zu stricken, schön weich und ein tolles Maschenblid!

Auf der Inneseite der Bandarole wird es nochmal genau erklärt wie es mit dem gelben Faden funktioniert.

Ab ende Juni gibt es die Wolle im Handel.

Habt alle ein schönes Wochenende!

Kommentare:

  1. Anstatt der Ferse könnte man ja auch die Fussspitze farbig stricken....
    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Die Ringelsockenvariante dieser Pairfect-Kollektion hat es mir ja angetan :-)
    Da werde ich sicher shoppingtechnisch zuschlagen.

    LG
    Willow

    AntwortenLöschen
  3. Geniale Idee mit dem gelben Faden!!!
    lg vom Ibu

    AntwortenLöschen
  4. Die Idee ist ja witzig
    aber ich bin ein Freund von verschieden-aussehenden Paaren ;)

    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Was ne prima Idee ... ich liebe Ringelsocken aber das Fäden vernähen ist dabei echt lästig, das fällt ja nun weg ... Toll!

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
  6. Ich glaube so einen Bobbel muss ich auch ausprobieren obwohl ich ein "kunterbunt"-Fan bin♥

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Die Idee mit dem gelben Faden ist ja mal genial. Ich wickel bisher immer ab, wenn ich möglichst gleich gemusterte Socken haben möchte.
    LG Tineke

    AntwortenLöschen
  8. Das ist wirklich eine gute Idee! Und die Socken sehen danach einfach toll aus. Nur bekomme ich den Eindruck, dass der Ausschuss an Wolle sehr hoch ist, oder? Wenn man für die zweite Socke bis zum gelben Faden alles herausziehen muss, ist doch einiges an Wolle "Ausschuss" (natürlich kann man auch Ausschuss noch wunderbar verwenden ;) ) Erhält man genau ein paar Socken daraus? Welche Farbe hat denn der übrig gebliebene Rest? Nur schwarz dann oder auch noch mal einen Ringelabschnitt? Quasi eine dritte Socke? Das würde mich wirklich sehr interessieren! :)
    glg von einer bisher stillen, aber immer begeisterten Leserin deines Blogs! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Socken sind in Grösse 42/43 und da blieb nicht so ganz viel übrig. Der Rest bis zum gelben Faden war dann nur noch dunkelgrau.

      Löschen
  9. Die Idee von den zwei Socken finde ich ja gut......aber ich frage mich wie vorher eismeerblau.......was ist mit dem Zwischenstück??

    Deine Socken gefallen mir gut mit den Ringeln und dem einfarbigen.


    Liebe Grüße
    Irene

    AntwortenLöschen
  10. ... was es nicht alles gibt.
    Wobei ich nicht so recht weiß, was ich davon halten soll.
    Ich setze mich lieber mit dem Rapport auseinander und suche mir meinen Anfang.

    liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar